× Zum einfügen von Bildern empfehlen wir den kostenlosen Hoster
abload.de/
Dort könnte Ihr eure Bilder hochladen und danach mit einem Link in den Beitrag einfügen.

Beim direkten Einfügen in das Posting gelten folgende Beschränkungen:
maximal 800 x 800 Pixel
maximal 150 kb

SV 50 geht bei voller Fahrt aus und springt nicht mehr an

1 Monat 2 Wochen her #6948 von Fidel
Moin zusammen,

ich hab mir vor etwa einem Jahr eine SV 50 mit 9000km von 1993 gekauft, die aber einige Jahre draußen rumgestanden hatte. Der vorherige Eigentümer hatte sie aber wohl wieder auf Vordermann gebracht. Ich bin dann Juli bis November etwa 3000km damit gefahren und dann ist sie einmal bei voller Fahrt 55 km/h einfach ausgegangen und nicht mehr angegangen. Ein Kumpel (KfZ-Mechaniker) hat den Roller dann auseinander gebaut und im Zylinder waren Schmauchspuren, der Kolben sah etwas lädiert aus und die Dichtung sah auch komplett durch aus. Dann hat er den ganzen Zylinderblock und Zündkerze ausgewechselt. Dann ging sie auch erstmal wieder an. Als ich sie dann wieder mitgenommen hab, ist sie nach ca. 3-4km wieder bei voller Fahrt ausgegangen und springt jetzt wieder nicht mehr an. Als sie ausgegangen war hat sich auch der Kickstarter kein Stück mehr bewegt. Jetzt nach ein paar Tagen bewegt sich zwar der Kickstarter wieder aber sie springt trotzdem nicht an. Hat irgendwer eine Idee woran das liegen könnte oder kennt einer wen in Hamburg, der sich mit den Dingern auskennt? Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. :) 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 2 Wochen her #6949 von integral
Wenn du mit einem brand neuen Zylinder nach 3-4 km vollgas (bei voller fahrt....) gefahren ist. ist voraussichtlich der zylinder/kolben wieder hin. "Einfahren" ist das Stichwort. Zündkerze raus und Kompression messen gibt dir hier einen Hinweis. Alternativ Kopf demontieren und Sichtprüfung.

Lernen durch Schmerz und Erfahrung durch Enttäuschung.
...und dafür ist die Peugeot SV ideal....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #6957 von flieger62
1. nicht eingefahren,
2. Vergaser zu mager eingestellt
3. keine Schmierung, Ölpumpe, oder viel Öl im KW Gehäuse bzw vollgelaufen unidchte Ölpumpe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 2 Wochen her #6965 von Fidel
Okay, das mit dem Einfahren war natürlich schön bekloppt von mir. Hatte noch nie davon gehört und mein Kumpel, der KfZ Mechaniker Geselle, meinte ich könnte direkt normal mit dem fahren wie immer, hab da natürlich drauf vertraut.

Ich werde das gute Stück die Tage mal aufmachen und gucken wie schlimm der neue Zylinder von innen aussieht und ggf. nochmal einen neuen einbauen, oh man.
Wir hatten bei dem Zylinder auch das Problem, dass der nicht ganz reingepasst hat und erst etwas zugeschliffen werden musste, damit er passt, obwohl eigentlich in der Beschreibung stand der würde in Peugeot SV 50 passen. Ist das ein bekanntes Problem oder lag das nur an dem einen Zylinder, den ich bestellt hatte? Originalteile sind ja soweit ich weiß nicht mehr zu bekommen.

Und da es ja beim ersten Mal auf keinen Fall am einfahren lag, vermute ich, dass auch etwas mit der Ölpumpe sein könnte. Kann man auch einfach selbst mischen und den Öltank leer lassen oder müsste man die Pumpe sonst irgendwie außer Betrieb nehmen? Traue mir irgendwie nicht zu die zu überprüfen oder gar zu reparieren.

Hatte auch immer schon das Problem, dass er extrem viel weiß geraucht hat, wenn er Mal länger als einen Tag stand, kann das irgendwie damit zusammenhängen?

Vielen vielen Dank für eure Hilfe und Geduld. Bin echt blutiger Anfänger und wie es scheint auch etwas blöde... 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 2 Tage her #7029 von Fidel
Kleines Update zu meiner Möhre: Ich habe den Zylinder jetzt aufgemacht und hatte natürlich den Kolbenklemmer des Jahrtausends. Neuer Zylinder ist da, aber das Nadellager war auch nicht mehr so knorke, deshalb hab ich jetzt auch ein neues bestellt und warte dass es ankommt. Vergaser auch zerlegt, sah eigentlich sehr sauber aus, trotzdem nochmal mit Waschbenzin gründlich gesäubert und die Düsen freigemacht. Als ich dann den Ölkreislauf überprüfen wollte, hab ich gemerkt, dass der Öltank voll mit irgendeinem Watte-artigen Dreck war. Das hatte dann auch den kleinen Filter oben im Ölschlauch zugedreckt und deshalb ist wohl auch kein Öl mehr in der Pumpe angekommen. Gott weiß was für Sch**** im Öltank war, aber naja. Zur Krönung hab ich beim Wechsel der Hupe sogar noch einen verrosteten Schraubenzieher (!!!!!) in der Verkleidung vorne gefunden. Weiß der Geier was die Vorbesitzer mit dem Roller angestellt haben... 

Also alles zerlegen hat mit meinen nicht-vorhandenen Schrauberkenntnissen schon mal gut funktioniert, mal sehen, wie das dann mit dem Zusammenbauen ist. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Monat 2 Tage her #7030 von litti
Mach dir während der Arbeitsschritte fotos,kann seh hilfreich sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum